Dienstag, 20. Juli 2010

Go Green

Image and video hosting by TinyPic

Inzwischen gibt es kaum eine Branche, in der der "grüne Gedanke" noch nicht vertreten ist. Nachhaltigkeit und Fair Trade wurde in den letzten Jahren als Vermarktungsstrategie für (oder mit) gutem Gewissen entdeckt. Auch in der Mode ist schon seit längerem der ökologische Aspekt vertreten. Wer aber hierbei an unförmige Kleider aus Hanf denkt, liegt eindeutig falsch. Das hat auch der Green Showroom bewiesen, der im Rahmen der Fashionweek im Adlon Berlin Mode vostellte, welche auf "social responsible" Weise und mit rein natürlichen Materialien hergestellt wurde. Jeder der 15 Designer, der hierbei seine Kollekgtion vorstellte, hat sich der nachhaltigen Mode verpflichtet. Und die setzt nicht auf
ausgefallene Schnitte und ausgefallene Kombinationen, sondern auf Qualität und Tragbarkeit. Daher gab es wenig Aha-Effekte, eher gedeckte Farben, aber dafür sehr schöne, fließende Kleider und luxuriöse Stoffe.


Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic

Kommentare:

  1. Wow, der Ausblick ist jedes Geld wert.

    AntwortenLöschen
  2. Ah NEID! Ich liebe deinen Blog !!!!

    http://pretaporterbyannie.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. das weiße(erste) Kleid ist wahnsinnig schön

    AntwortenLöschen
  4. Die Dutts sind wirklich gewöhnungsbedürftig, aber die sieht man jetzt überall;)

    AntwortenLöschen